Rückblick und Vorfreude

Die erste Bricklebrit-Vinyl und CD-Börse am Wochenende war großartig: Viele Besucher, viel Fachsimpelei, gute Verkäufe und einfach viel Spaß in der Wagenhalle des Cafe-Bricklebrit. Eine Wiederholung im nächsten Jahr ist geplant. Der Neckar- und Enzbote berichtete ausführlich über unsere Börse. Vielen Dank dafür:

„Countrymusic at its Best“ mit “Highwaystation No.1” steht an diesem Samstag, 20. Juli, 20 Uhr, auf dem Programm in der Wagenhalle des Café-Bricklebrit in der Walheimer Alten Kelter.“ Highwaystation No.1“, das sind fünf begeisterte und ebenso erfahrene Musiker, die sich der Old-Style-Country-Musik verschrieben haben. Ihre Musik, natürlich handgemacht und mit Herzblut gespielt, ist breit gefächert und wird mit musikalischer Perfektion dargeboten.

Der letzte Auftritt von „Highwaystaion No.1“ im vergangenen August gehörte zu den ganz besonderen Abenden in der Wagenhalle des Cafe-Bricklebrit. Mehr als drei Stunden begeisterten die Countymusiker das Publikum.


Wie immer können Plätze (15 Euro) auf dem Bricklebrit-Tickettelefon (0157) 74 23 64 81 (AB und  whatsapp-Nachricht) oder per E-Mail: info@cafe-bricklebrit.de reserviert oder bei  Bricklebrit-Partner Reservix gekauft werden.

Nr. 216: Dr Schorch vrzählt vom 13. Juli 2019

Dr Schorsch vrzählt seit 21. Februar 2015 jeden Samschtich en der Bietigheimer, Sachsenheimer, Bönnigheimer Zeitung.

Ach, wia herrlich isch’s en Jugenderinneronga zom schwelga. Was für an entscheiden’r Tag isch dr 14. Juli 1969 für – jâ mr kâ sâge fascht für’s ganze weitere Leba – gwä? An dem Tag isch nämlich „Easy Rider“ en d’Kino komma. Anarchie hât sich plötzlich breit gmacht, obwohl mr als Halbwüchsigr tatsächlich net amol gwisst hât, was des isch. Ond plötzlich hat mr sich so ohglaublich rebellisch gfühlt, oifach „Borne to Be Wild“, au in dr beschaulicha schwäbischa Provinz.

Mr hât’s Taschegeld gspart, drmit s’Fahrrädle an Banana-Sattel kriagt (mit „Überrollbügl“, was des Uffsteiga recht kompliziert gmacht hât), ond au an Hochlenkr, was dia Vrkehrssicherheit kaum vrbessert hât. Mr war plötzlich dr Wyatt mit em Zwoirad „Captain America“ vom Stammheimer Ehniweg. An dr Fahrradgabl-Verlängerong isch mr allerdings damâls jämmerlich gscheitert. Ond au dr „Mardi-Gras-Karneval“ war en dr Provinz ehr fad.

A guate Woch’ ond em Herrgott sein Sega.

Nr. 215: Dr Schorsch vrzählt vom 6. Juli 2019

Dr Schorsch vrzählt seit 21. Februar 2015 jeden Samschtich en der Bietigheimer, Sachsenheimer, Bönnigheimer Zeitung.

Zemlich vrückt gâht’s en onserer Welt zua. S’isch grad egal wonah mr nâ glotzt, en onser direkts kommunalpolitisch’s Omfeld, verstärkt em Europaparlament ond dromrom, ond ganz extrem, wenn mr übr dr große Teich guckt. Mr könnt’ zu Vielem jetzt Manches sage.

Dr Schorsch empfiehlt jetzt abr, lasset mr ons doch die prächtig’ Sommerzeit net vrgraula. Grad an dem Wochenend’ gibt’s so viele schöne Festle bei ons, mit ohsennig viel Musik, mit viele Ehraamtliche, dia am Grill, hendr dr Thek’ odr uff de Bühna standet ond ons vrwöhna wellat, ond mit beste Gelegeheita zom ma Schwätz’ mit Freind ond Bekannte, dia mr scho lang nemma troffa hât. Genießa mr jetzt oifach dr sprichtwörtliche Augablick, die Sorga ond Nöt’ sollet ons oifach gern hann.

A guate Woch’ ond em Herrgott sein Sega.

Nr. 214: Dr Schorsch vrzähl vom 29. Juni 2019

Dr Schorsch vrzählt seit 21. Februar 2015 jeden Samschtich en der Bietigheimer, Sachsenheimer, Bönnigheimer Zeitung.

Dr Schorsch isch schwer vrwirtt. S’werdet Milliona von Euros ausgeba, drmit dia CO2-Emissiona von de Autos kloiner werdet. Des hört sich natürlich klimatechnisch prima â. Bloss welche Auswirkonga des hann soll, des erschließt sich so ma oifacha Gmüat wia am Schorsch net. Onser Luft zom Schnaufa setzt sich aus 21 Prozent Saurstoff ond etwa 78 Prozent Stickstoff zamma. 0,97 Prozent send Edelgas’ ond letztendlich 0,03 Prozent Kohladioxid (CO2). Wia mr nâchlesa kâ send dia CO2-Emissiona 2017 en Deutschland om 344 Milliona Tonna gsonka. Dia Auswirkonga beim ma Luftâteil von 0,03 Prozent send scho echt bemerkbar. Odr etwa net?

A guate Woch’ ond em Herrgot sein Sega.

“Festtagsmusik” wird verschoben

Wir sind ein wenig traurig, aber das für heute Samstag, 29. Juni, 20 Uhr, geplante Gastspiel der “Festtagsmusik” müssen wir leider verschieben. Vielleicht ist die Konkurrenz mit Enz-Terrassen-Fest in Besigheim und Kirchheimer Straßenfest an diesem Wochenende einfach zu groß. Aber versprochen, die wunderbaren Musiker vom Blautopf kommen auf jeden Fall zu einem späteren Termin zu uns.

Schlager in der Presseschau

Ganz im Zeichen der Schlagermusik stand die Wagenhalle am Samstag. Die Bietigheimer Zeitung und der Neckar- und Enzbote berichteten in ihren Montagsausgaben darüber:

Die Bietigheimer Zeitung vom 24. Juni 2019
Der Neckar- und Enzbote vom 24. Juni 2019

Nr. 213: Dr Schorsch vrzählt vom 22. Juni 2019

Dr Schorsch vrzählt seit 21. Februar 2015 jeden Samschtich en der Bietigheimer, Sachsenheimer, Bönnigheimer Zeitung.

Arg vrwirrt isch dr Schorsch. Jetzt hât doch tatsächlich dr Europäische Grichtshof vrfügt, dass mir en Deutschland koi Autobâh-Maut vrlanga dürfet. Onsr Plänle, von dene, wo uff onsere Autobâhne a Nutzongsgebühr zom verlange, isch scheint’s diskriminierend. So sehet’s onsere österreichische Nâchbr net, dene mir seit viele, viele Jâhr emmer wiedr gern ihre Vignettla abkaufet. Des hoißt also, Österreicher, Italiener, Spanier odr Franzosa dürfet ons Deutsche weiter diskriminiera. Oh seeliges EU-Recht, wer kâ di vrschtanda?

A gute Woch’ ond em Herrgott sein Sega.

Die Vorbereitungen sind abgeschlossen, jetzt wird gefeiert

Die Bühne steht und ist dekoriert, das Licht ist installiert und für den guten Ton ist die PA vorbereitet, die Werbung in den örtlichen Medien zeigt große Wirkung und Chocolatier Dieter Bröckel wird uns verführen (siehe Foto):  Jetzt wird am Samstag, 22. Juni, ab 20 Uhr gefeiert. Die 1. große Schlagerparty mit Lou Hoffner (die ihre brandneue CD vorstellt) und DJ Dieter.


Kleiner Hinweis: An der Abendkasse (ab 19 Uhr) gibt es nur noch wenige Karten, am Besten vorab noch schnell per E-Mail: info@cafe-bricklebrit.de reservieren.

In der Wagenhalle wurde fröhlich musiziert

Zum ersten Mal fand das inzwischen traditionellen “Aufspielen beim Wirt” am Freitag in der Wagenhalle statt. Bestens aufgelegte Musiker sorgten für eine prächtige Stimmung, die Roland Willeke mit seiner Kamera für uns eingefangen hat:


Jetzt freuen wir uns riesig auf die 1. Große Schlagerparty mit Lou Hoffner und DJ Dieter Bröckel an diesem Samstag, 22. Juni, 20.00 Uhr. Es gibt noch wenige Karten, also schnell sein.

Café & Vesperstube mit 2 Kleinkunstbühnen, Mitmach-Freitage, liebevoll ausgestaltet auch für private Feiern & Gruppenhocks.